Mittwoch, 19. Juni 2019

Freenet FUNK: billig, billiger, absolut kein Service!

Ich hatte die echte LTE-Flatrate von O2 ("Free Unlimted Flex", monatlich kündbar), welche monatlich 65 Euro kostet. Ich berichtete bereits HIER darüber.
Nun kam "Freenet FUNK" ins Spiel, die das Gleiche für nur 30 Euro anbieten (sogar täglich kündbar), allerdings mit einigen Einschränkungen:

1. Vertragsverwaltung nur per App - das ist kein Problem.
2. Kein Roaming - bin eh nie im Ausland.
3. Bezahlung nur per Paypal - hab ich, mach ich gerne.
4. Service nur über WhatsApp - hab ich auch, finde ich praktisch.

Prima! Also ich kündigte ich meinen O2-Vertrag, wechselte zu FUNK und sparte von nun an 35 Euro monatlich!

Das böse Erwachen kam jedoch schnell:
Das mit der App oder dem Roaming störte mich weiterhin nicht. Das mit Paypal war allerdings schon etwas nervig, denn Freenet bucht den Beitrag täglich ab: jeden Tag 99 Cent! Jeden Tag eine Paypal-Benachrichtigung, jeden Tag eine Mail und jeden Tag 99 Cent auf der Kreditkartenabrechnung! Nervig... aber verkraftbar!
Viel schlimmer: Das mit meiner Rufnummermitnahme klappte nicht!

Da tut sich rein gar nichts!

Die Portierung meiner alten Handynummer sollte nur ein paar Tage dauern, maximal 10 Tage. Es tat sich aber nichts! Nach 10 Tagen meldete ich mich per Whatsapp beim Kundenservice, dass meine Nummer noch nicht portiert wurde und ich bekam die Antwort, dass das komisch wäre und dass man dies an das "Portierungsteam" weitergeben würde. Ein paar Tage später erkundigte ich mich erneut, was denn nun der Stand der Dinge wäre - man würde sich darum kümmern... Ich fragte nach ein paar Tagen erneut und nach insgesamt 20 Tagen erneut...

Vier Anfragen, vier mal inhaltslos vertröstet! 

Man hat auch keine Chance die anders zu erreichen, um das Problem irgendwie zu lösen. Man schreibt denen per Whatsapp und nach ein paar Stunden (oder nach einem Tag) wird man inhaltslos abgespeist. Nachhaken und Druck machen half nichts!

Unter meiner alten und überall bekannten Nummer war ich nicht mehr zu erreichen und wenn die 30-Tage-Frist der Nummernfreigabe abgelaufen wäre, wäre meine Nummer einfach weg gewesen! Das wäre extrem tragisch gewesen, da ich seit einer Ewigkeit meine sehr tolle, einfach zu merkende Nummer habe, die ich ungern verlieren möchte.

Freenet FUNK war somit für mich gestorben... 
Ich kontaktierte O2 per Facebook-Messenger (hätte auch telefonisch oder über die O2-Webseite funktioniert) und sofort wurde die Reaktivierung meines alten Vertrages eingeleitet. Das sollte eigentlich ein bis drei Tage dauern, als nach drei Tagen aber nichts passiert ist, kontaktierte ich O2 erneut... immerhin hat man bei O2 das Gefühl, dass sich da kompetente Leute um einen kümmern und dass man nicht abgespeist wird. Ich bekam echte Informationen dazu, wie der Stand der Dinge ist! Am nächsten Tag war mein Vertrag schließlich reaktiviert und ich hatte meine alte Nummer wieder zurück.

Was mir im Nachhinein noch bewusst wurde: Ein Tag Kündigungsfrist heißt andersherum, dass Freenet auch mir innerhalb eines Tages kündigen könnte. Genau solche Situationen gab es in der Vergangenheit häufig bei Billiganbietern: Nutzt ein Kunde eine Flatrate zu viel, wird er einfach aus Kostengründen gekündigt. Bei FUNK stünde man von einen auf den anderen Tag ohne aktiver SIM da!
Freenet hat zwar schon getwittert, dass die keine Poweruser kündigen werden, aber der Tarif ist gerade erst gestartet... das wäre mir einfach zu riskant! 


Fazit: 
65 Euro monatlich tun schon ein wenig weh... aber durch Freenet FUNK habe ich verstanden wie wichtig guter Service sein kann - dafür zahle ich dann gerne auch mehr!
Service über Whatsapp ist generell nichts schlechtes, aber der Service sollte ganz einfach auch gut sein - so wie bei O2!

Kommentare:

André hat gesagt…

Das Problem ist natürlich nachvollziehbar nervig... Allerdings ist die tägliche Abbuchung über Kreditkarte ein einer Mastercard sehr praktisch, Stichwort "Mastercard Priceless"... ;)

BirgerS hat gesagt…

Hallo André!
Ja, das stimmt schon.. ich habe das über die Payback American Express laufen lassen, da gab es auch noch mal extra Rabatt.
Aber der günstige Preis nützt mir eben nichts, wenn ich nicht zu erreichen bin und der Service unter aller Sau ist!
So lange man keinen Service benötigt, ist Freenet FUNK ohne Frage mit Abstand der günstigste Anbieter!
Ich hoffe, dass O2 da bald preislich ein wenig nachzieht... 65 Euro sind schon ein ordentlicher Batzen! Mit 40 Euro wäre ich happy ^^
VG Birger