Montag, 10. Juni 2019

Verlogene, vegane Youtuberin "JANAklar"

Ich habe erst vor ein paar Tagen einen ausführlichen Blog-Eintrag über scheiß Veganer geschrieben, aber "JANAklar" hat einen eigenen Blog-Eintrag verdient!

Vor etwa nem 3/4 Jahr wurde ich Fan von Jana, als ich begann ihre Videos über Minimalismus zu schauen. Ich fand die Videos sehenswert, Jana kam sympathisch rüber, der Inhalt war interessant und es half mir echt weiter. Sie machte auch Videos über Veganismus, die ich mir ebenfalls anschaute. Und da ich damals eh schon "fast" vegetarisch lebte, wagte ich dank ihr den Sprung zum Veganismus und ich bin bis heute noch gerne vegan. Alles super!

Dann kam irgendwann ein Werbevideo für irgendeinen Bluetooth-Lautsprecher - das Video hat sie inzwischen wohl gelöscht? Ich fand das sehr komisch, das passte nicht zur minimalistischen Jana, die jetzt plötzlich solches Zeugs an die Leute bringen will.
Aber OK... juckt keinen! Aber das war der Anfang vom Untergang...

Einige Zeit später kam ein fragwürdiges Video:
"Minimalistisch packen - 3 Wochen Hawaii MIT DEM RUCKSACK - Nachhaltig(er)"
Ja... da hab ich mich schon gefragt, was ein Interkontinentalflug mit Minimalismus oder gar Nachhaltigkeit zu tun hat. Hier ging es dann definitiv in die Richtung, die ich in meinem Blogeintrag "scheiß Veganer" beschreibe.
Klar ist es in Ordnung in den Urlaub zu fliegen und damit die ganze Welt zu verpesten... für Leute denen das echt scheißegal ist, ist das völlig OK! Wer aber was von Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Regionalität faselt, der sollte einfach nicht fliegen!

Wasser predigen und Wein saufen! 

Es folgten dann noch einige Videos zu und aus Hawaii, was mir dann schon gewaltig auf den Sack ging! Jana war da schon irgendwie für mich gestorben...

Zuletzt hat sie wieder mal ein neues Werbe-/Kooperationsvideo online gestellt: diesmal ging es um Hofer (gehört zu Aldi Süd und ist in Österreich). Sie schwärmt im Video davon wie toll doch Aldi ist (ich sag jetzt Aldi dazu!), was es dort für tolles Obst und Gemüse gibt.
Dass Aldi die Massentierhaltung erst so richtig in Schwung gebracht hat und noch heute der schlimmste Verursacher für Massentierhaltung ist (billiges Fleisch, billige Milchprodukte, billige Eier), interessiert die Veganerin in diesem Moment natürlich nicht.
Aldi zahlt wohl zu viel, um die für irgendwas zu kritisieren.

Und hat sie nicht mal auf YouTube oder Instagram erwähnt, dass sie Obst und Gemüse am liebsten auf dem Markt kauft? Ich finde es nicht mehr... für Aldi gelöscht? Ich weiß es gerade echt nicht nicht. Ich hab irgendwie in Erinnerung, dass sie gerne auf Wochenmärkte und in Bio-Läden geht... kann mich da aber auch täuschen. 

Ich habe unter ihr Aldi-Video dann auch mal meine Meinung geschrieben, dass ich das alles nicht gut und sehr verlogen finde und dass ich mein Abo nun kündige... und tatsächlich habe ich von ihr dann eine arg freche Antwort erhalten. Was ich und sie geschrieben haben, ist uninteressant, interessant ist, dass sie überhaupt reagiert hat!
Denn die letzten Monate hatte ich sie mehrmals bei YouTube und bei Instagram wegen Foodsharing befragt (als damaliger Fan und wirklich freundlich) und leider nie eine Antwort erhalten. Also lernen wir daraus:

Freundliche Fragen zu einem nachhaltigen Lebensstil werden nicht beachtet, 
aber die Werbepartner werden umgehend in Schutz genommen.

Natürlich muß der nächste Langstreckenflug finanziert werden, das macht man dann auch mal gerne mit dem schlimmsten Massentierhalter überhaupt! Nestlé soll wohl auch recht gut bezahlen... die haben ja schließlich auch vegane Produkte die man bewerben kann.

Scheiß auf Tiere und Umwelt - ich bin vegan!

Also ich bin mit "JANAklar" fertig! Es war echt mal schön, hat früher Spaß gemacht, hat mir beim Minimalismus ansporn gegeben und mich zum Veganismus geführt.
Aber inzwischen besteht der Kanal nur noch aus verlogenen Videos und aus ganz viel Selbstdarstellung. Schade, einfach nur schade... aber sie ist eben auch nur eine ganz normale Veganerin, wie sie genau in mein Weltbild passt -.- 

P.S.: "Vegan ist ungesund" sehe ich auch gaaaaaanz laaaaangsaaaaaam abdriften...


*UPDATE 19.06.2019*
Jana hat jetzt ein neues Video veröffentlicht, in dem sie das mit den Flugreisen ein wenig kritisch betrachtet und überdenkt. Wäre ein Schritt in die richtige Richtung, wenn sie in Zukunft auf Flugreisen verzichten würde und Umweltschutz nicht mehr nur predigen würde, sondern auch aktiv leben würde. Ich fände es toll von ihr!

Keine Kommentare: