Mittwoch, 27. Januar 2016

Test: "Microsoft Band 2" - Fitness-Tracker mit Smartwatch

Ich hab mir mal wieder ein neues, technologisches Spielzeug gegönnt ^^
Und zwar die "Band 2" von Microsoft! Das ist ein Fitness-Tracker MIT Smartwatch.
Fitness-Tracker gibt es zwar viele auf dem Markt, aber die meisten haben keine zusätzliche Smart-Watch-Funktion und die "Band 2" ist wohl die einzige (vernünftige) für Windows Mobile Handys. Die "Band 2" ist aber auch mit Apples iOS und Googles Andoid kompatibel.

Die "Band 2" ist, genau wie der Vorgänger, nicht in Deutschland erhältlich. Über eBay bekommt man gebrauchte Geräte ab 230 Euro, neue kosten bis zu 400 Euro!
Ich hab meine neu vom britischen Amazon.co.uk für 217 Euro inkl. Versand - das ganze wohlgemerkt ohne Zoll-Gebühren und ohne Einfuhrumsatzsteuer, da innerhalb der EU und kein sogenanntes Drittland! Wer zum Beispiel aus den USA bestellt, der darf noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer bezahlen - das ruiniert so manch ein Schnäppchen ;)

Ich habe die "Band 2" am 06.01.2016 bestellt und am 09.01. war sie schon da. Obwohl ich in England bestellt hatte, wurde das Paket offensichtlich von Deutschland aus versendet.


Die "Band 2" kommt in einem kompakten Paket inkl. Ladekabel (kein Ladestecker!) und drei "Informationsblättchen". Eine Anleitung ist nicht dabei, aber HIER gibt es eine gute, englische Online-Hilfe. 

Der Inhalt der Verpackung.

Beim ersten Einschalten muß man die Sprache (deutsch ist vorhanden) und das Handy auswählen (Windows Phone, iPhone oder Android), dann muß man auf dem Handy die App "Microsoft Health" installieren und von dort die Bluetooth-Kopplung durchführen. 
Das funktionierte bei mir auch einwandfrei, die App suchte dann ein Update und installierte dieses auf der "Band 2". 

Das Update nach dem ersten Start.

Die verschiedenen Größen:
Mit der Größe war ich mir unsicher... Mein Handgelenk-Umfang ist mit knapp 18 cm genau zwischen M und L. Ich habe mich für M entschieden, es passt gut und hat noch genug Luft nach oben. Die "Band 2" gibt es in drei Größen:

S - Handgelenkumfang 143-168 mm
M - Handgelenkumfang 162-188 mm
L - Handgelenkumfang 180-206 mm


Die 11 Sensoren:
Herzfrequenzmesser, Beschleunigungssensor, Gyroskop, Umgebungslichtsensor, Hauttemperatursensor, UV-Sensor, Näherungssensor, Sensor für galvanische Hautreaktion (damit lassen sich Emotionen oder Stress messen), Barometer, GPS und Mikrofon.
Einige Sensoren scheinen aber gar nicht genutzt zu werden, wie zum Beispiel der Hauttemperatursensor, der Sensor für galvanische Hautreaktion oder das Barometer. Zumindest habe ich dazu noch keine Funktion finden können.


Tragekomfort:
Die "Band 2" hat im Gegensatz zu anderen Geräten zusätzliche Sensoren im Verschluß. Dadurch ist der Verschluß im geschlossen Zustand ganze 1,5 cm dick, außerdem sind die Armbänder massiver, da im inneren Kabel verlegt sind. Auch am Display ist das Gerät etwa 1,1 cm dick und auf eine Länge von ca. 7 cm starr (aber immerhin abgerundet). Das mindert natürlich den Tragekomfort!
Normal trage ich Uhren immer am rechten Arm, aber die "Band 2" trägt so dick auf, daß die am rechten Arm stört, vor allem wenn ich am PC arbeite. Also trage ich sie am linken Arm... Aber auch dort stört sie teilweise: Ist sie zu eng eingestellt, ist die Bewegungsfreiheit meiner Hand eingeschränkt, ist sie zu locker eingestellt, verdreht sie sich und tut an den Knochen weh.
Wenn man also bedenkt, daß man die "Band 2" möglichst 24 Stunden tragen sollte, ist der Tragekomfort eher schlecht und zum Schlafen ist die eigentlich gar nicht geeignet: Sie ist unangenehm sperrig und ich habe mich damit sogar recht heftig am Handwurzelknochen verletzt! Wie die Verletzung genau aufgetreten ist, ist mir rätselhaft... Die "Band 2" wurde wohl viel zu heftig an einen Knochen gedrückt oder gehebelt - so entstand eine sehr schmerzhafte Prellung oder vielleicht sogar Verstauchung. Sehr unangenehm und ärgerlich!

Die "Band 2" noch an meinem rechten Handgelenk.

Schrittzähler:
Der Schrittzähler funktioniert so weit ganz gut. Ich habe einige längere Tests gemacht und die maximale Fehlerquote liegt bei unter 10%. Mal drüber, mal drunter... also unterm Strich recht genau. Im Schlaf zeichnet er mal bis zu 80 Schritte auf, was aber auch noch im Rahmen ist. Ich hatte früher mal einen der ersten Fitbit-Tracker, der war nicht so genau. Der hat sogar während Autofahrten Schritte gezählt, was die "Band 2" nicht macht.
Die Etagen werden eigentlich recht genau gezählt, aber leider zählt er manchmal beim laufen über ebene Flächen Etagen hinzu. Also wenn ich 10 Etagen hoch gehe, dann werden diese auch genau angezeigt, aber am Ende des Tages können dann schon mal 13 Etagen auf dem Display stehen.

Schrittzähler auf der Handy-App.


Herzfrequenz:
Hier scheint es Probleme zu geben! In der Tagesübersicht machen die aufgezeichneten Herzfrequenzen durchaus Sinn und auch die höchsten Frequenzen kann ich auch nachvollziehen. Aber rufe ich auf der "Band 2" die aktuelle Herzfrequenz auf, dann stimmt das nicht immer so ganz. Ich hatte zum Beispiel eine Ruhepuls von rund 75 und bin dann ein Stück gerannt, so daß ich einen sehr hohen Puls hatte - die "Band 2" zeigte aber nur rund 85 an. Definitiv falsch! In der Tagesübersicht war dann aber eine maximaler Herzfrequenz von 122 angegeben - das wiederum haut hin! Manchmal wird auch ein zu hoher Puls angezeigt.
Man kann das leicht vergleichen, indem man selbst den Puls mißt: An der Halsschlagader die Herzschläge über 15 Sekunden mitzählen und dann mit vier multiplizieren.
Aber so ungefähr stimmt der Puls schon, zumindest wenn man die Übersicht nimmt und nicht die Live-Anzeige von der Uhr. Trotzdem gibts hier Punktabzug!


Akku:
Der Akku soll bei normaler Nutzung knapp 2 Tage halten - das scheint auch hinzuhauen!
Spielt man viel am Gerät rum, leert sich der Akku natürlich schneller und besonders bei Nutzung der GPS-Funktion leert sich der Akku zügig.
Ich trage die "Band 2" aber nur für je einen Tag, dann ist der Akku bei normaler Nutzung auf rund 50-60% und dann kommt das Ladegerät für rund eine Stunde zum Einsatz - am besten nach dem Aufstehen, wenn ich eh nur sitze und Tee trinke und dann duschen gehe...
Aber Achtung beim Ladegerät: Es ist ja nur das Ladekabel dabei, also muß man selbst ein Ladegerät besorgen. Ich hatte noch zwei funktionsfähige USB-Ladestecker übrig, womit ich die "Band 2" laden wollte. Das klappte aber einfach nicht - mit beiden nicht! Nach längeren Probieren kam ich endlich dahinter: Meine zwei Ladestecker hatten jeweils nur 0,5A (500mA) Ladeleistung und das ist einfach zu wenig! Man kann die "Band 2" auch nicht am USB-Port des PCs oder Notebooks laden - zu wenig Power!
Der Ladestecker meines Amazon Fire Tablets hat 1,8A und da klappte der Ladevorgang problemlos.
Ich hab mir dann einen vierfach Ladestecker mit 2x 2,4A und 2x 1A gekauft. Den hab ich jetzt am Bett und daran kann ich Handy, Tablet, Vaporizer und die "Band 2" gleichzeitig laden. Problem gelöst!


Schlafaufzeichnung:
Den Schlafmodus kann man manuell auswählen, oder der Schlaf wird automatisch erkannt. Ich habe mich auf die automatische Erkennung verlassen und war nach der ersten Nacht recht enttäuscht, als nichts aufgezeichnet wurde. Aber man muß nur etwas Geduld haben: Erst 60 bis 90 Minuten nach dem Aufstehen erscheint der aufgezeichnete Schlaf auf der "Band 2"!
Und das funktioniert auch fast ganz gut. Die "Band 2" erkennt tatsächlich wann ich eingeschlafen bin, allerdings weiß sie nicht wann ich mich zum schlafen hingelegt habe und so ist die "Einschlafzeit" immer zu kurz angegeben.
Die Wachphasen stimmen allerdings auch nicht immer so ganz. In der ersten Nacht bin ich mal aufgewacht und habe auf meinen Radiowecker geschaut - das wurde von der Uhr nicht erkannt. Im Großen und Ganzen funktioniert die Schlafaufzeichnung aber ganz gut und zuverlässig, man erkennt eindeutig, ob man gut oder schlecht geschlafen hat.

MS Health Webversion, Schlafaufzeichnung: Ich arbeite nachts und schlafe tagsüber.

Bluetooth-Verbindung:
So lange das Handy permanent in Reichweite ist, gibt es keine Probleme. Verlässt man jedoch die Reichweite und kommt dann wieder in Reichweite, dann verbindet sich die "Band 2" nicht immer sofort mit meinem Handy (ein Microsoft Lumia 640 XL).
Woran das liegt, kann ich nicht sagen... meistens klappt es, manchmal aber nicht. Wenn es nicht klappt, reicht es oft, wenn ich die zwei Geräte manuell miteinander verbinde, aber manchmal muß ich auch mein Handy neu starten, damit die Verbindung klappt - ich glaube daher, daß der Fehler eher am Handy liegt und nicht an der "Band 2".


Smartwatch:
Die meisten Tracker sind einfach nur Tracker, die "Band 2" hat aber auch noch eine Smartwatch-Funktion: Es werden also Anrufe, Mails, SMS, Whatsapp-Nachrichten und andere Benachrichtigungen angezeigt.
Das funktioniert hervorragend! Bei Benachrichtigungen vibriert die "Band 2" kurz, bei einem Anruf vibriert sie so lange, wie angerufen wird. So verpasst man nichts mehr, vor allem, wenn man das Handy immer lautlos hat, so wie ich.

Benachrichtigungen, die auf dem Handy bereits gelesen wurden.

Sportaufzeichnung:
Die Hauptaufgabe des Tracking-Gerätes ist wohl die Aufzeichnung von sportlichen Aktivitäten (Laufen/Gehen, Badminton, Fahrrad).
Die Pulsaufzeichnung funktioniert dabei genauer und es wird die GPS-Aufzeichnung aktiviert. Bei meinem Beispiel habe ich Badminton gespielt... da gibts natürlich keine GPS-Daten. Beim joggen oder Fahrrad fahren wäre das natürlich anders. 

Sportaufzeichnung beim Badminton.

Zusammenfassung und Fazit:
+ Tolles Design und gute Verarbeitung
+ Arbeitet perfekt mit Windows Phone als Smartwatch
+ Viele Sensoren und Möglichkeiten
O Kein Micro-USB zum laden, braucht ein extra Ladegerät
O Probleme mit der Bluetooth-Verbindung (liegt aber wahrscheinlich am Handy)
O Herzfrequenz nicht immer genau
- Sehr schlechter Tragekomfort

Trotz ein paar Schwächen ist die "Band 2" ein super Tracker, vor allem für Leute mit Windows Phone ist das aktuell die einzige, brauchbare Smartwatch!
Aber wegen des schlechten Tragekomforts und vor allem wegen der Verletzung während einer Nacht, habe ich mich nach 3 Wochen doch zum Verkauf entschieden. Vielleicht gibts ja irgendwann eine "Band 3", die etwas angenehmer zu tragen ist - die würde ich mir dann holen! 

     

Alternativen:
Die "Microsoft Band 1" hat einen ähnlichen Funktionsumfang wie die "Band 2", kostet aber wesentlich weniger - umgerechnet ca 120 Euro bei Amazon.co.uk.
Ebenfalls eine sehr gute Alternative ist die "Fitbit Surge" für rund 210 Euro. Diese Tracking-Uhr funktioniert auch mit Windows-Phone, aber die wenigen Smartwatch-Funktionen (Anruf, SMS, Musik) funktionieren nur bei Android und iPhone. Dafür hat diese Fitbit eine schlanke, flexiblere Form, die wohl wesentlich angenehmer zu tragen sein dürfte, als die "Band 2".
Etwas einfacher, kompakter, ohne GPS-Tracking und ohne Smartwatch-Funktionalität ist die "Fitbit Charge HR" für rund 135 Euro.

Keine Kommentare: