Sonntag, 3. Januar 2016

Im Visier: Das neue Microsoft Lumia 950 XL mit Iris-Scanner

Ich bin ja schon ein ziemlicher Technikfreak, aber in Sachen Handys habe ich deutlich nachgelassen. Früher hatte ich unzählige Handys in verschiedenen Formen, Farben und mit unterschiedlichen Funktionen. Seit dem Smartphone-Zeitalter sind die Handys jedoch alle mehr oder weniger gleich (ich berichtete hier).

Lange Zeit war ich mit meinem gebraucht ersteigerten Nokia Lumia 925 sehr zufrieden, ich stieg dann auf das Microsoft Lumia 640 XL um, da dies ein größeres Display hat - das kaufte ich vom Erlös des weiterverkauften 925. Ich gebe für Handys also nicht sehr viel Geld aus - viel mehr als 200 Euro mag ich nicht ausgeben.

Jetzt hat Microsoft aber ein echt tolles Teil auf den Markt gebracht, das sogar mich mal wieder richtig reizt: Das neue Flaggschiff Microsoft Lumia 950 XL:
Auf den ersten Blick ein herkömmliches Highend-Smartphone mit ordentlichen Daten:
5,7 Zoll / 14,5 cm Touchscreen, Octa-Core-Prozessor mit 2 GHz, 3 GB RAM, 32 GB interner Speicher (per SD-Karte erweiterbar), 3440 mAh Akku und so weiter.

Aber das Lumia hat noch ein paar Leckerbissen, wie zum Beispiel Windows Mobile in der Version 10! Ich hab auf meinem 640 XL noch Windows Mobile 8.1, bin damit aber sehr zufrieden (nicht zu verwechseln mit der verkackten Desktop-Version!). Ich hoffe es gibt bald ein Update für mein 640 XL (Microsoft sagt "in Kürze")! Windows Mobile ist nicht so überladen wie Android und daher stabiler und schneller.

Des weiteren hat das neue 950 XL eine hochwerte Kamera mit Carl Zeiss Objektiv, mit 20 Megapixeln und mit 4K Videoaufzeichnung. Die Kamera im 640 XL taugt leider nicht viel... im 925 hatte ich ebenfalls eine Carl Zeiss Kamera, die war super!

Der wirkliche Knaller ist aber die Iris-Identifikation ("Windows Hello"), die es erstmals in einem Handy gibt! Man braucht also kein Passwort mehr, auch keinen Fingerabdruck - es reicht ein Blick auf das Handy und es scannt mit einer speziellen Infrarotkamera das Auge. Der Iris-Scanner ist um einiges sicherer und zuverlässiger als ein Fingerscan. Wie in einem Agenten- oder Science-Fiction-Film!

Das Design des 950 XL ist jetzt nicht außergewöhnlich, anders oder auffallend, aber es gefällt mir. Die bunten Farben wurden wohl entgültig aufgegeben, das Handy gibts nur noch in schwarz oder weiß. Vor allem die Oberfläche vom neuen Windows Phone 10 finde ich sehr gelungen und optisch ansprechend.

Die Preise: Das Lumia 950 XL kostet aktuell 659 Euro (UVP 699 Euro), in der normalen/kleineren Version (also ohne "XL") kostet es 538 Euro und in der kleinen Dual-Sim-Variante kostet es 569 Euro.

Kleiner Tipp: Beim britischen Amazon gibts das Lumia 950 XL für umgerechnet 621 Euro inkl. Versand, Zoll oder Einfuhrsteuer fallen nicht an. Man spart immerhin 38 Euro, der Versand dauert nur 2-3 Tage länger und man kann sich beim britischen Amazon mit seinen deutschen Amazon Daten einloggen, eine Neuanmeldung ist also nicht nötig. Preise vergleichen lohnt sich! Mal ist das 950 XL in England günstiger, mal hier in Deutschland:

        
Die aktuellen Preise in UK und in D.
Auch die Gebrauchtpreise sind in UK oft niedriger.

Mein nächstes Handy wird auf jeden Fall das Lumia 950 XL... sobald die Gebrauchtpreise für mich erschwinglich geworden sind :D

Keine Kommentare: