Mittwoch, 22. Februar 2012

Am 01.03.12 in ganz Deutschland nicht Tanken? Blödsinn!

Bei Facebook gibts momentan einen Aufruf zu einer fragwürdigen Aktion: Am 01. März 2012 soll in ganz Deutschland nicht getankt werden und so sollen die Ölkonzerne gezwungen werden, die Preise zu senken. Fast 300.000 haben in kürzester Zeit zugesagt, Tendenz stark steigend.

Die Beschreibung der Aktion:
Findet ihr auch, dass der Benzin-Preis alle Rekorde bricht? Dann macht mit und Tankt diesen einen Tag nicht. Dieser eine Tag soll den Öl-Multis die Macht der Konsumenten - nämlich unsere zeigen!

Zu den Einwendungen, wir hätten ...
1.) ... keine Macht - Keine Macht hat nur der, der Alleine und nicht Willens ist.
2.) Ja, dieser eine Tag wird nichts verändern, aber es ist ein einmaliger, symbolischer Schlag in die Kassen der in Deutschland vertretenen Mineralölkonzerne. Er zeigt, das wir uns organisieren können und Ihre skrupellose Abzocke nicht mitmachen.
Ist ja wirklich nett gemeint, aber bringen tut das gar nichts! Auch nicht symbolisch oder sonst was...

Also schalten wir mal das Gehirn ein und denken mal nach:

Nehmen wir mal an, pro Woche wird an einer Tankstelle 70.000 Liter Benzin verkauft - also 10.000 Liter pro Tag. Jetzt kommt die Aktion, daß an einem Tag nicht getankt wird... Also tankt man einen Tag vorher oder einen Tag später (da kommt man ja nicht drumherum, das Benzin wird ja verbraucht). So wird an dem einem Tag zwar gar kein Benzin verkauft, aber die fehlenden 10.000 Liter verteilen sich auf die anderen Tage und so kommt man in der Woche trotzdem auf 70.000 Liter. Finanzieller Verlust: 0 Euro!
Oder mal auf mich selbst bezogen: Ich fahre pro Monat ca. 1200 km und verbrauche dabei rund 80 Liter. Wenn ich am 1.3. nicht tanken fahre, dann verfahre ich im Monat dennoch 1200 km und verbrauche dabei immer noch rund 80 Liter. Verlust der Ölkonzerne: 0 Euro! Und wenn alle zusammen halten und das wirklich jeder macht, dann ist der finanzielle Verlust der Ölkonzerne... 0 Euro!

Anders wäre es, wenn man einen Tag lang gar kein Auto fahren würde! Das spart Millionen Liter Benzin ein und das merken die Ölkonzerne dann deutlich! Aber einen Tag auf das Auto verzichten??? Niemals!!! Lieber irgendeine Pseudo-Aktion starten...

Und zu "Die Macht der Konsumenten"... Die Macht zeigt sich wodurch? Daß man einen Tag nicht tanken geht? Leute, Macht wäre, wenn Ihr eine Woche kein Auto fahren würdet, oder auf alternative Kraftstoffe (LPG, Rapsöl, Ethanol, Wasserstoff, Strom,...) umsteigen würdet! Aber so mächtig seid Ihr dann doch nicht... Was macht Ihr denn, wenn die Benzinpreise auf 5 Euro steigen? Nicht mehr tanken? Hahahahaha! Und dann? Man kann sich ja auch echt was einbilden... "Macht" *lol* Wir sind alle Abhängige der Ölkonzerne und so lange wir Benzin/Diesel tanken können wir nichts gegen deren Willkür tun!


Aber mal was ganz anderes: Hohe Benzinpreise und die Ölkonzerne sind schuld? An den Schwankungen sind diese Konzerne schuld - ja! Aber an der Höhe an sich ist der Staat schuld: Insgesamt fast 60% Steuern nimmt der Staat! Das kam damals, als alle Menschen freudig die Grünen gewählt haben... Wisst Ihr noch? 5 DM wollten die für einen Liter Benzin und alle haben gejubelt und die fleißg gewählt.


Man könnte den Staat dazu bewegen die Mineralölsteuer zu senken... Und dann? Der Staat kann nicht auf Milliarden Euro ersatzlos verzichten - also muß das Geld wo anders eingetrieben werden. Heißt an anderer Stelle neue oder höhere Steuern.

Aber was erzähle ich hier?
Kritik wird auf der Facebook-Seite zahlreich gelöscht und irgendwelche Wichtigtuer-Weiber und Pseudo-Ökos reden sich ein wahnsinnig viel damit zu bewegen... Und sie glauben ernsthaft, sie würden die bösen Ölkonzerne damit schädigen und jeder der nicht mit macht ist ein Verräter. *gähn* Fakten interessiert da keinen!
Wozu noch nachdenken, wenn der Wille und die Phantasie so viel bewegen können?
Und wer wissen will warum die Benzin-Preise momentan tatsächlich so hoch sind: Googelt mal nach "Iran-Krise", "schwacher Euro" und "hohe Kraftstoff-Nachfrage in Asien".
So schwer ist das alles nicht zu verstehen... außer man ist ein Idiot ;)

BTW: Der 1.3. ist ein Donnerstag - ein Tag an dem das Benzin am teuersten ist... wer geht da überhaupt freiwillig tanken? Warum wurde der Termin nicht auf einen Montag gelegt, wo das Benzin am günstigsten ist? *g*



Nachtrag:
Der Erfolg des Tankboykotts ist H I E R nachzulesen.
Und vielen Dank für die vielen, netten und informativen Kommentare ;)

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Du steckst wohl mit den Ölmultis und den Abzockern von oben (Politiker) unter einer Decke.

Anonym hat gesagt…

Also mir leuchtet das sehr wohl ein. Also fahren wir halt ein paar Tage weniger mit dem Auto, und schon senkt sich der Verbrauch und somit ergibt das Nicht-Tanken auch einen Sinn!

Base hat gesagt…

*gefällt mir*

BirgerS hat gesagt…

@ 1. Anonym:
Aha, Du hast es also nicht verstanden! Oder wie kommst Du darauf, ich würde mit denen unter einer Decke stecken??? Hast Du auch nur einen Abschnitt verstanden? Wie blind und doof kann man denn eigentlich sein?

Anonym hat gesagt…

An für sich stimmt das schon was hier steht. Was mir allerdings fehlt ist der Absatz über den Einfluss der lieben Börsenspekulanten die sehen oooh der Iran will kein öl an Europa mehr liefern hilfe. Und zack alle zocken wieder um Geld anner Börse zu machen und wer zahlt? Die Leute die tanken müssen! Heißt wenn dann sind Börsenspinner und Politiker am Preis schuld

Florian Sänger hat gesagt…

Der Artikel ist korrekt.

Falsch ist nur die Aussage das es nichts bringt.

Wenn ich mich mit 50.000 Anderen auf die Straße mit Schildern stelle und sage mir ist das Benzin zu teuer, dann bringt es auch erstmal nichts.
Aber ich mache auf mich und meine Gruppe aufmerksam und darauf, dass etwas nicht stimmt. Nichts Anderes soll und wird auch damit erreicht.

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."
Mahatma Gandhi

Ich finde es gut und sinnvoll!

Anonym hat gesagt…

Genauso siehts aus. Sehr guter Beitrag! *gefällt mir*

Anonym hat gesagt…

Sorry aber du bist ne totale pfeife wo zu allem ja und amen sagt. Ich finde es klasse diese Aktion es gibt eben noch Leute in Deutschland die sich gegen so ne kacke wehren auch wenn des ganze jetzt keine erfolg bringt es ist ja nur eine tag und es macht jetzt wirklich keine Arbeit an diesen besagten tag nicht zu tanken also tu uns allen einen gefallen und lösche deine scheiß blog und verzieh dich sonst wo hin und lass dir alles gefallen . LOOOOSER

BirgerS hat gesagt…

@ den letzten Anonym:
Der blind zu allem ja und amen sagt bist wohl eher Du! Da wird ne blödsinnige Aktion gestartet und machst ohne nachzudenken sofort mit...
Gegen was wehrt Ihr Euch denn mit der Aktion?
Und weißte was? Wegen Dir Vollidiot geh ich jetzt extra am 1.3. tanken! Und nur wegen mir allein wird dann Euer "genialer" Plan nicht funktionieren! *muhahahahahaha*

Anonym hat gesagt…

Ich halte es nicht für schlecht eine solche Aktion zu starten (ist ja eigentlich nix anderes wie ne Demo), allerdings sollte man diese Aktion wie hier schon geschrieben wurde mit einer "Lass dein Auto solange wie möglich stehen" Aktion kombinieren. Ich mach das ganz einfach, ich habe weder Auto noch Motorrad noch sonnst was. Fahrt Zug oder Bus! Zum Glück gibt es noch Menschen auf dieser Welt die nicht allem und jedem Hirnlos folgen. DANKE!

Ri Cky hat gesagt…

Bin genau deiner Meinung. Aber wehe du bist gegen die Aktion auf FB, dann wirste gleich beleidigt. So wie ich es wurde. Man hätte wohl keine Ahnung und sollte sich besser informieren. Haha nun kann ich aber lachen. Sehr guter Beitrag von Dir. Danke! :)

Gruß Ricky

boschi82 hat gesagt…

Ich finde das auch super... also das jemand darüber aufklärt und 'dagegen' ist. Selbst am Börsenpreis wird das für das Rohöl nichts ändern. Wegen 'einem Tag' wird keine Raffinerie heruntergefahren oder die Produktion gedrosselt. Da wird halt auf 'Vorrat' produziert. Es gibt sowieso tägliche Absatz Schwankungen... . Und bei rund 50.000.000 zugelassenen KfZ (!!!) in Deutschland kommt es auf 50.000 Nicht-Tanker nicht an. Das ist 1%... und sicherlich leicht verkraftbar... .
Ich werde an dieser Aktion nicht teilnehmen... ich leiste mir lieber ein Hybrid-Auto mit Steckdosenanschluss (Toyota Prius Hybrid Plugin) und fahre meine Alltagsfahrten einigermaßen sauber mit Öko-Strom. Das bewegt denke ich eher was!
Denn jeder Liter, der nicht verbraucht wird, tut einem Ölkonzern weh. Nur früher/später zu tanken... *gääääääääääääähn*

cuda340 hat gesagt…

Ich sehe es genauso wie hier auf der Seite beschrieben. Der Umsatz wird sich nicht groß verändern auf einen bestimmten Zeitraum gerechnet. Aber ich finde die Aktion ist ein guter Anfang. Vielleicht lässt sich ja später mal ein autofreier Sonntag organisieren oder das nicht mehr jeder 100 Meter bis zum Zigarettenautomat fährt.

BirgerS hat gesagt…

Nicht groß verändern? Er wird sich GAR NICHT verändern!
Einen Tag (oder mehrere) kein Auto fahren ist das einzige was die dann finanziell zu spüren bekommen. Aber damit trifft man dann eher den kleinen Tankstellenbetreiber, als den dicken Ölkonzern. Außer man steigt auf alternative Treibstoffe um - zum Beispiel LPG, was sehr ausgereift ist! Das freut den Tankstellenbetreiber und ärgert die Ölkonzerne ^^

cuda340 hat gesagt…

@ Birger: Im Grunde hast Du ja recht aber wie schon gesagt: Es ist ein Anfang und besser als nichts zu tun! Außerdem werden so einige darauf aufmerksam und ändern ihr Tank- oder Fahrverhalten.

BirgerS hat gesagt…

Die Leute sollen darauf aufmerksam gemacht werden daß die Benzinpreise zu hoch sind? Wer hat das denn bitte noch nicht bemerkt??
Und was meinst Du mit Tank- und Fahrverhalten? Etwa daß die Leute hauptsächlich an billigen Tagen tanken, weniger fahren, sparsamer fahren und sich Autos mit weniger Verbrauch kaufen? Ist ja auch ganz neu...
Oder was meinst Du damit?

Nico hat gesagt…

Absolut richtig erkannt. Die Preise werden auch wieder fallen, wenn sich Zocker an der Börse wieder beruhigt haben.

Anonym hat gesagt…

Briger du hast von nix ne Ahnung sagst wir sollen auf LPG umsteigen da ham die Öl Konzerne nix davon aber wenn du von allem nur ein bisschen Ahnung hättest wüsstest du das LPG ein neben Produkt ist bei der Herstellung von Diesel... Kerosin usw. Aber macht nix deswegen bist du ja auf deinem blog wo nicht jeder deine Dummheit bemerkt muhahahahah

Robert hat gesagt…

Iran Krise. So ein Blödsinn. Du bist mir schon so ein wichtig Tuer. Informiere dich mal besser wo Deutschland das Öl bezieht dann kannst du dich hundert mal mit der Iran Krise rausreden. Du hast überhaupt kein plan vom leben und nimmst alles wortlos hin ohne mal darüber nachzudenken dass man sich gegen manche Sachen doch wehren können. Zieh mal immer schön den Kopf ein in Renn deiner Schafherde hinterher. Das Fell für die Trommeln liefert ihr sogar selber.

In einem Punkt hat du recht. Die grünen. Aber dazu Sage ich nichts. Da ist der deutsche zu dumm für. Grün wählen und über die Konsequenzen wettern.

Patte hat gesagt…

Netter Artikel! Und es ist auch richtig, dass es nur zu einer Umverteilung kommen würde ;) Aber ich auch der meinung das man irgendwie darauzf aufmerksam machen muss! Diese Aktion ist zwar nun Schwachsinn, jedoch macht mal wer was! Aber wir deutschen sind eben nicht dazu geboren auf die straße zu gehen und richtig Dampf abzulassen ;)

LG

Anonym hat gesagt…

Hi ich denke wenn wir einen Tag nicht Tanken hat das bestimmt auswirkungen aber ich denke nicht das das viel bewirkt aber wenn wir alle 1 woche lang nicht Tanken würde und das alle machen würden dann würden die Multies merken das die Nachfrage sinkt dann muss der Preis auch runtergehen .Aber wenn wir wollen das sich was ändert müssten wir uns an denn Staat wenden weil das was Sprit so teuer macht sind ja die Steuern und für was werden diese benutzt für alles aber nicht für Verkehrsmittel es werden auch Strassen nicht ausgebessert wer zahlt denn Verschleiß an meinem Auto nur weil der Strassendienst kein Geld hat Strassen auszubessern .Aber sie verlangen mehr als 70% Steuern für Sprit . Bestimmt müssen wir die Griechen mit denn Steuern Finanzieren . Solange wir uns nicht organisieren und mal auf denn Tisch klopfen wird sich nichts ändern .Seitdem ich meinen Führerschein habe so seit 13 Jahren hat sich der Preis um 2 Mark erhöht was hat sich in denn 13 Jahren verändert Weltuntergang oder was oder denken die das der Film 2012 wahr wird und sie diese Archen bauen müssen ach deswegen kaufen die Chinesen fast alles Altmetall auf .

Allso lasst uns alle mal auf denn Tisch Klopfen .

Ich werde aufjedenfall 1 wochelang nicht Tanken .

Anonym hat gesagt…

Diese Aktion ist idiotisch! Als ich das gelesen hab, dachte ich spontan, auf so ne Idee können nur Leute kommen, die kein Auto haben. Alle anderen kennen das periodische Auf und Ab der Spritpreise z.B. vor Feiertagen und bei Ferienbeginn. Sollte also dieser Aufruf überhaupt eine signifikante Anzahl von Autofahrern dazu bringen, am 1.3. nicht zu tanken, dann werden diese Leute aber mit Sicherheit ein oder zwei Tage später tanken MÜSSEN, wenn sie irgendwie zur Arbeit kommen wollen. Am 1.3. würden die Mineralölkonzerne einfach mal den Sprit ein paar Cent billiger machen, um den Preis dann am 2.3. um das doppelte wieder zu erhöhen. Ergebnis: Am 1.3. tanken noch mehr Leute als sonst, um den günstigen Preis zu nutzen und alle die, die bei der Aktion mitgemacht haben, zahlen am 2.3. dann noch mehr. Am Ende haben die Mineralölkonzerne sich nett ins Fäustchen gelacht. Suuuper durchdacht, die Aktion! *kopfschüttel* Ach ja: Ich fahre seit mehr als 6 Jahren mit der Bahn zur Arbeit...

Ina S.

Anonym hat gesagt…

Ist doch ne lustige Aktion, wird aber ein Reinfall werden.

Viel interessanter wärs doch, würde man den aus der 70'er Jahren bekannten Autofreien Tag wiederholen: Einen Sonntag lang dürfen Bundesweit keine Auto's fahren. DAS machte EIndruck!

BirgerS hat gesagt…

@ Robert:
Tolles Halbwissen haste da, Du Idiot!
Wenn der Iran nicht mehr liefert (bzw. andere Trransporte behindert), dann sinkt das Angebot an Rohöl und dadurch steigt der Preis (Angebot <-> Nachfrage).
Zu LPG: Das ist tatsächlich ein Abfallprodukt, was die Ölkonzerne aber meistens einfach als Müll an Ort und Stelle verbrennen. Und selbst wenn die Ölkonzerne anfangen das Gas zu sammeln und zu verkaufen: Das macht nur einen gar winzigen Bruchteil derer Produktion aus! Das wäre der Ruin vieler Ölkonzerne!

Also, Robert: Bevor Du irgendwo öffentlich Deinen Dünnschiss veröffentlichst, erkundige Dich selbst erst mal. Bist Du peinlich...

B Punkt hat gesagt…

@BirgerS: du tust mir Leid, wie du hier von den ganzen Halb- und Nichtwissenden gebasht wirst, die jeden Mist ohne nachzudenken mitmachen. Möchte dir an der Stelle nur Mut zu sprechen, hast wahre Worte geschrieben. Ich nehm an der Aktion zwar auch teil, aber nur deshalb, weil ich eh kein Auto hab, Öffentliche und Rad benutze, wozu also tanken? Könnten sich viele (nicht alle, bevor ich hier belabert werde) ein Beispiel dran nehmen.

Anonym hat gesagt…

Bürger wenn dein starker Arm es will, stehen alle Räder still.Jetzt übt der Bürger erst mal,später mehr. Wenn von den zuletzt ca 1 500 000 mitmachern an diesem Tag nicht für sagen wir mal 50€ getankt wird sind das an diesem Tag 75000000€ Umsatzvelust und das soll nicht weh tun?

BirgerS hat gesagt…

Haste ja ganz doll mitgedacht!
Die Leute die nicht an dem Tag tanken, die müssen zwangsläufig an einem anderen Tag tanken. Das heißt, daß diese 75 Mio Euro dann eben an einem anderen Tag in die Kasse fließen. Heißt: Absolut kein Verlust!
Würde die Leute jedoch für eine Woche gar kein Auto fahren, würden die kein Benzin verbrauchen, müssten für diese Woche gar nicht tanken und das würde dann tatsächlich (als Beispiel) 75 Mio Euro Verlust verursachen, was dann auch ein bisschen weh tun würde.
Kapierst Du das? Nein? Macht nichts, weil 1,5 Mio andere Leute verstehen es anscheinend auch nicht... Nennt man dann Volksverblödung!

Ralf hat gesagt…

Lol! Ich, als Ölmulti, würde es mir etwas kosten lassen und just for fun den Preis am 01.03 um ca. 15 c/l billiger anbieten als normal und mich über die langen Schlangen der Pseudo-Aktionisten kaputtlachen die spontan alle Ideologie vergessen und stundenlange Wartezeiten in Kauf nehmen um 6-8 Euro zu sparen!
Damit würde _ich_ klarstellen wer Macht hat und wer nicht!

BirgerS hat gesagt…

Das hat schon mal wer vorgeschlagen ^^ Und am 2.3. die Preise wieder ordentlich rauf, daß die, die das am 1.3. durchgezogen haben, extra draufzahlen dürfen XD

Ralf hat gesagt…

Hab mir gerade noch mal die Mühe gemacht, alle Kommentare durchzulesen und mußte feststellen das alle anfeindenden Unterstützer dieser Aktion, welche unnötigerweise gleich Ausfallend werden, ein ähnliches Maß an Artikulationsvermögen und orthographischem Verständnis an den Tag legen. Schlußfolgerungen darüber auf die mentale Leistunsfähigkeit der radikaleren Befürworter zu ziehen, überlasse ich jedem selbst! Mich zumindest wundert es nicht, das diese Leute vom Erfolg Ihrer Aktion überzeugt sind und Leute mit anderen Meinungen erstmal beleidigen. Sachliche Befürworter, die hier auf eine symbolische Wirkung hinweisen, aber den Fehler der Aktion erkennen nehme ich hier explizit aus!

BirgerS hat gesagt…

In meinem Gästebuch siehts auch nicht anders aus ^^
Da ich es aber hasse, wenn ich selbst irgendwo gelöscht werde (wie auf der hier beschriebenen Facebook-Aktions-Seite), werde ich aus Prinzip die Beleidigungen nicht löschen. Zeugt nur von deren Dummheit und ist quasi ein Eigentor.


Ist ja kein Problem am 1.3. nicht tanken zu gehen... Würd ich ja mit machen und das wäre (wie einige sagen) ganz witzig. Mehr aber auch nicht! Wie ein Flash-Mob eben. Lustig, interessant anzusehen, aber völlig nutzlos.

Anonym hat gesagt…

Du bist so ein Klugscheisser der so richtig von den Medien überzeugt ist. Dein Diagramm kannst du dir abschminken.

Keiner sagt das dieser Tag was verändern wird. Es soll wenigstens zeigen wie vielen Leuten es aufn Sack geht. Es ist auch nur ein Anfang.

Alleine schon das du glaubst die Iran-Krise, schwacher Euro der Grund sei das die Preise so hoch sind.

Erst hatte Lybien die Schuld als die Preise stiegen,
dann auf einmal Griechenland.

Ahja Bin Laden ist tot, oder vielleicht doch nicht? Am besten wir lenken die Leute erstmal mit neuen Krankheit ab.

Du glaubst ja auch an EHEC, Vogelgrippe, BSE und Schweinepest und alles andere womit die Medien dich verarschen und dich dazu bringen sich impfen zu lassen damit die Geld machen..

Anonym (22.Februar 2012 08:17) hat völlig recht!!!!!!!

Du steckst wohl mit den Ölmultis und den Abzockern von oben (Politiker) unter einer Decke!!!!!

Anonym hat gesagt…

Die Seite existiert wieder: http://www.facebook.com/events/260858147322027/

Anonym hat gesagt…

Wer kann, sollte soweit wie es geht aufs Auto verzichten.
Mit Bus und Bahn oder Rad zur Arbeit, zu Fuß einkaufen etc...
Das spart Geld, wer radelt lebt gesünder und Bus & Bahn fahren ist besser für die Nerven, vor allem im Feierabend-Verkehr....

Anonym hat gesagt…

Es ist schon mehr als arrogant, wenn man ca. 1 300 00 Bürgern unterstellt, sie hätten ihr Gehirn nicht eingeschaltet. Wichtigtuer-Weiber, Pseudo- Ökos, Idiot und viele Fäkalien mehr sind der Spiegel Deines Egos. Pfui!! Wie schon geschrieben: Wozu nachdenken....., das wäre in Deinen Fall zu viel verlangt. Schmeisse mit F.-Antworten um Dich und erfreue Dich Deines Lebens. LG

BirgerS hat gesagt…

Eigentlich sind es noch viel mehr als 1,3 Mio. Bürger, die ihr Hirn nicht einschalten können. Aber Du bist der Ansicht, daß eine Gruppe ja nicht dumm sein kann? Das krasseste Beispiel für Massendummheit war wohl damals die Wahl der NSDAP -> wie kann man nur behaupten daß sich so viele Menschen geirrt haben!?
Aber schließe Dich ruhig der Mehrheit an... wird schon richtig sein ;)

Anonym hat gesagt…

also ich find das hat (hatte ;) ) keinen Sinn. man muss ja ein paar Tage Später dafür mehr tnken daher hat das Ölgeschäft kurze Zeit keinj Geschäft dafür aber ein paar Tage Später den Gewinn wieder drin weil die Leute wieder tanken müssten.

ich denke wenn ma den Ölkonzernen wirklich gewinne streichen will muss man zum einen nicht Tanken un den übrigen Sprit im Tank auch nicht verbrauchen so können Konzerne keine Gewinne durch gefahrene Strecken an dem Tag machen.

was weis ich an irgendeinem Sontag wenn keiner auf die Arbeit muss wäre sowas Praktisch ;)