Donnerstag, 23. Juni 2011

Wettervorherschätzen Teil 2

Letzte Woche hab ich schon was zu den Wettervorhersagen geschrieben und wie bereits angekündigt (siehe letzten Blogeintrag), hier die Ergebnisse meiner zweiten Beobachtung, da beim letzten mal das Wetter ja tatsächlich sehr wechselhaft war.

Ich habe diesmal eine Woche lang die Vorhersage bei Wetter.com beobachtet und zwar für den Mittwoch Abend den 22.06.:

Die jeweiligen Temperaturvorhersagen lagen recht konstant zwischen 15 und 20 Grad und werden daher außer Acht gelassen.
Hier die jeweiligen Vorhersagen zum Wetter und zur Regenwahrscheinlichkeit:
Donnerstag: wolkig, 25%
Freitag: leichter Regenschauer, 60%
Samstag: wolkig, 25%
Sonntag: Regenschauer, 60%
Montag: wolkig, 25%
Dienstag: leicht bewölkt, 25%
Mittwoch: wolkig, 25%
Tatsächliches Wetter am Mittwoch Abend: leicht bewölkt und kein Regen!

Sechs bis zwei Tage vorher wechselten die Vorhersagen täglich zwischen Regenschauer und bewölkt und die Regenwahrscheinlichkeit wechselte sprang täglich 60 und 25% hin und her.
Reines Gerate - Zuverlässigkeit gleich Null!
Gerade mal zwei Tage vorher blieben die Vorhersagen konstant und sagten auch das tatsächliche Wetter ziemlich genau voraus.

Fazit aus beiden Tests:
Langzeitvorhersagen kann man getrost ignorieren, da sie sehr wechselhaft und ungenau sind.
Ein bis maximal zwei Tage vorher kann man schon eher den Vorhersagen glauben... wenn auch nicht immer!
Und wer noch immer glaubt die Wettervorhersage sei kein Ratespiel, der kann sich das mal anschauen: "Wetten auf das Wetter"

Und wie wird morgen wohl das Wetter?

1 Kommentar:

Lena hat gesagt…

Also bei manchen Angaben des Wetterdienstes wirds auch verdammt schwierig das einzuordnen - heute Mittag auf wetter.com:

http://www.fotos-hochladen.net/uploads/wetterinwettee3glosjk74.png

:D