Dienstag, 24. August 2010

Google feiert 60. Geburtstag

Der große Internetsuchdienst Google wird nächsten Monat 60 Jahre alt!
Ein Grund zu feiern, denn was wäre das Internet ohne Google und ohne allem was zu Google gehört (wie z.B. Youtube).

Angefangen hat alles am 7. September 1950 in Kalifornien. Die Herren Page und Brin (deren Enkel heute Google führen) eröffneten in dem kleinen Städtchen Mountain View einen kleinen Buchladen.
Der Buchladen lief sehr gut und schon wenige Jahre später zogen die Beiden in einen größeren Laden um. Das Geschäft boomte!

Irgendwann kam einer der Beiden (warum, wann und wer ist nicht überliefert) auf die Idee, nicht nur Bücher zu verkaufen, sondern gegen eine kleine Gebühr Auskünfte/Informationen zu geben, welche aus den Büchern gesucht werden. Man kauft also kein ganzes Buch, sondern nur eine Information daraus.
Die Kunden stellten eine Frage, oder beschrieben welche Info sie haben wollten und die Herren Page und Brin machten sich dran die Info aus den vorhanden Büchern zu suchen.
Das sprach sich schnell rum! Und so wurde der Suchdienst erst regional, dann in ganz Kalifornien und schließlich in den gesamten USA bekannt.
Entsprechend wurden immer mehr Mitarbeiter eingestellt und die Bibliothek wuchs rasch:

Die Google-Bibliothek im Jahr 1956

In den ganzen USA wurden in vielen Läden und an vielen Tankstellen die Google-Karten zum Verkauf angeboten. Man kaufte eine Karte, trug seine Frage ein, schickte sie nach Kalifornien und erhielt dann eine entsprechende Antwort - was damals schonmal bis zu 30 Tage dauern konnte.

Eine Google-Karte aus dem Jahr 1958

In den 90er Jahren entdeckte dann schließlich auch Google das Internet und wuchs zur wohl bekanntesten Suchmaschine und zu einem Milliarden schweren Unternehmen heran!
Heute ist das ganze zum Glück kostenlos, da durch Werbung finanziert, und eine Suchanfrage wird innerhalb eines Sekundenbruchteils beantwortet.


Alles Gute, Google!

Keine Kommentare: