Samstag, 28. August 2010

Diät mit Almased

Von irgendwelchen überteuerten Diät-Produkten halte ich eigentlich gar nichts!
Abnehmen kann man nur durch Nahrungsumstellung und mit Sport!

Naja, das mit dem Sport klappt bei mir überhaupt gar nicht, aber das mit der Nahrungsumstellung läuft bei mir seit Monaten bereits ganz gut: Ich esse sehr viel weniger Junkfood und ernähre mich ansonsten auch etwas gesünder als vorher.
So habe ich zumindest erstmal mein Gewicht halten können und habe die letzte Zeit sogar etwas abnehmen können.
Von meinem eigentlichen Ziel, 12 Kilo ab zu nehmen, bin ich so jedoch weit, weit entfernt.

Ein Bekannter hat mir kürzlich das Diätmittel "Almased" empfohlen. Damit hat er erfolgreich abgenommen und er meinte ich könnte meine 12 Kilo in weniger als zwei Monaten erreichen.
Das Mittel soll den Stoffwechsel verändern und nicht die Muskeln abbauen, außerdem sättigt es angeblich ganz gut und so soll das ganze recht einfach verlaufen.
Eine Packung für rund 5-6 Tage kostet 15 Euro. Gut, das sind dann 3 Euro pro Tag, aber wenn man dafür sonst nichts anderes oder später weniger ißt, dann geht das eigentlich - vorallem wenn es erfolgreich sein wird!
Ich habe mir erstmal zwei Pakete bestellt... Dazu nach verschiedenen Empfehlungen noch Omega 3/Lachsöl-Kapseln und Magnesium-Tabletten um Mangelerscheinungen zu unterbinden.

Die ersten drei Tage werde ich mich dann nur von Almased, Gemüsebrühe und Wasser ernähren. Das dient auch zum entschlacken.
Danach wird Almased zwei von drei Mahlzeiten ersetzen und noch später wird nur noch eine Mahlzeit ersetzt, bis man sein Wunschgewicht erreicht hat.
Das ganze soll so dann sechs bis sieben Wochen laufen. Ein Jojo-Effekt soll danach angeblich nicht kommen, aber falls man doch wieder etwas zu nimmt, fängt man wieder an einzelne Mahlzeiten mit Almased zu ersetzen.

Ich werde erstmal abwarten welche Erfolge ich bei den ersten beiden Packungen erziele und dann mal weiter schauen...
Ich berichte dann natürlich wie es läuft. Irgendwann nächste Woche gehts los.

Kommentare:

Zyria hat gesagt…

Oh man fang bitte nich auch mit den scheiss an das is das schlimmste wasse machen kannst ....

1. das nich essen und durch nen shake der die alle nährstoffe verspricht wirds auch nich besser
2. bei lifestile kannste ertwas kleines essen aaaber sobald du damit gfanz aufhörst kommt der jojo (zumindestens dann wenne normal weiter isst wie dus vorher getan hast)

mach doch lieber WW oder nach SiS da biste aufer richtigen seite ... ich mach SiS nich so verschärft aber ich weis wann ich was essen kann

fddb.info kann dir helfen kcal und andere nährwerte rauszufinden .

mach lieber das aber lass die finger wech von sonen alma scheiss die erfolgsrate das de das -gewicht hälst is ziemlich gering .

und wie gesagt die beste diät ist keine Diöät zu machen sondern eine er4nährungsumstellung in verbindung mit sport


schätzelken ....du hast das fit plus ...nutz es doch ma ;)

BirgerS hat gesagt…

Jaaaa, im Grunde weiß ich das doch alles!
Ich versuch es trotzdem :-P

Zyria hat gesagt…

naja dann viel spass ...lass dir nur ein gesagt sein ...man kann seinen körper nich verarschen und der holt es sich früher oder später zurpück ;)

BirgerS hat gesagt…

Ist das erste mal daß ich sowas probiere und wenns nicht klappt, dann mach ich auf dem "natürlichen Weg" weiter. Und wenn gar nichts mehr geht, lass ich mir den Bauch absaugen ^^

AndreB hat gesagt…

Moooment .. wenn man ernsthaft Diät macht und das im Sinne einer dauerhaften Ernährungs>umstellung< ist Almased ein gutes Mittel, um erstmal damit anzufangen, Gewicht abzubauen.

Alles an überflüssigen Kolorien vermeiden, Almased sorgt dafür, das keine Muskeln abgebaut werden sondern nur Fett und regt zudem den Stoffwechel an.

Ich hatte ebenso mit 2 Wochen "Extrem" angefangen, d.H. 2x am Tag Almased, sonst nur Brühe.
Dann langsam meine Ernährung auf 1x Almased und nur Rohkost, Fisch, mageres Fleisch und keine(!) Kohlenhydrate umgestellt, da ich Diabetiker bin und mit 140kg und einem HBA1C von 10,5 kurz vorm Kollaps war...

Inzwischen - 5 Monate später - habe ich bereits 32kg abgenommen und meine Ernährung vollständig geändert. Es geht mir sehr gut und auch meine Blutwerte sind wieder im normalen Bereich.

Nur mal schnell Diät machen und dannach wieder auf alte Ernährungsweisen zurückfallen bringt nichts. Im gegenteil Da muss einiges am Lebensstil dauerhaft verändert werden....

BirgerS hat gesagt…

Erstmal Glückwunsch zu Deiner erfolgreichen Diät und Nahrungsumstellung!

Ich bin erst von 84,5 Kilo runter auf 79 Kilo und jetzt wieder rauf auf 81 Kilo... Aber da stehe ich jetzt stabil! Meine "kleine Diät" hat also effektiv 3,5 Kilo gebracht, was ich ohne Almased sicherlich nicht geschafft hätte!

Wegen der Nahrungsumstellung geb ich mir Mühe! Süßes und sonstiges Knabberzeugs hab ich stark reduziert und ansonsten achte ich darauf, daß ich nicht ganz so "schlimmes" Zeugs esse.
Wohl mit Erfolg, da ich immerhin mein Gewicht halte!
Das einzige wozu ich mich immer noch nicht überreden kann ist der Sport... Aber ich bewege mich jetzt zwanghaft sehr viel mehr, da ich auf Grund der Wetterlage nicht mehr mit dem Motorrad zur Arbeit fahren kann und so einiges zu Fuß zurück legen muß (inkl. kleinen Berg).

Ich fühl mich in der Hinsicht gut und ich verzichte auf sehr wenig, was der Seele auch gut tut ^^