Freitag, 8. Januar 2010

Meine Bundeswehr-Stiefel

Im Juni 2002 trat ich meinen 23monatigen Wehrdienst an... Da erhielt ich unter anderem zwei Paar Stiefel. Das ist eigentlich so gedacht, daß man die zwei Paar immer abwechselnd trägt. Aber viele, so auch ich, entschieden sich permanent nur ein Paar zu tragen. Man war schließlich froh, wenn ein Paar möglichst schnell eingetragen waren ^^

Mein erstes Paar habe ich also 23 Monate lang bei der Bundeswehr getragen und anschließend noch 5,5 Jahre privat - zum Beispiel wenn es kalt ist, oder auf dem Motorrad oder Roller. Also recht oft!


Jetzt nach insgesamt 7,5 Jahren sind die Stiefel endgültig zu durchgelatscht!
Sie sind an sich ziemlich verformt, haben viele Macken (abgesehen vom oberflächigen Schmutz) und die Sohle reißt langsam an verschiedenen Stellen auf.
Aber wirklich kaputt sind sie noch immer noch!! Theoretisch könnte ich die noch weiter tragen. Das nenn ich mal Qualitätsstiefel, die ordentlich was aushalten! Bei eBay gibts die für rund 75 Euro zum Sofortkauf (zum bieten billiger).


Auf jeden Fall bin ich vorhin in meinen bis an die Decke gefüllten Keller gegangen und habe das Ersatzpaar rausgesucht, was zum Glück direkt vorne zu finden war. Die Stiefel riechen sogar noch typisch neu ^^
Ich freu mich jetzt wieder neue Stiefel zu tragen, weiß aber was mich die nächsten Wochen erwartet: Das Einlaufen! Das gibt wieder schöne Schmerzen... Bei der Bundeswehr damals hatte ich wochenlang blutende Füße und Blasen -.- Allerdings werde ich jetzt ja nicht so viel wie damals bei der Bundeswehr rumlaufen und rennen. Ich hoff mal, daß es deswegen nicht ganz so schlimm wird wie bei dem ersten Paar.

Kommentare:

Merle hat gesagt…

Boah krass wie verformt die alten Stiefel sind oO Und die sollten mal genauso ausgesehen haben wie die neuen?? Unglaublich...

BirgerS hat gesagt…

Jo, die waren früher mal völlig identisch ^^
Aber ich hab die ja auch ganze 7,5 Jahre getragen - und das nicht grad zimperlich! Obwohl nicht ganz: Ich hatte zwischendurch mal Stiefel für 30 Euro... die haben einen Winter gehalten und das wars dann. Das war die Zeit, als ich am HBf gearbeitet habe und damit jeden Tag bis zu 13 Stunden rumgelaufen bin.