Samstag, 22. August 2009

LCD Fernseher LG 42LH3000

So, jetzt hab ich seit zwei Tagen meinen neuen LCD-Fernseher: Den LG 42LH3000
Zeit ein bisschen darüber zu schreiben ^^ Der kleine Testbericht findet sich am Ende des Blogs.

Bestellt habe ch den Fernseher bei Redcoon für 594 Euro inkl. Versand! Letzte Woche Samstag bestellt, per Überweisung bezahlt (keine Paypal bei Redcoon!), am Dienstag per Spedition verschickt und am Freitag angekommen.
Das ganze wurde in einem riesigen Karten auf einer Holzpalette geliefert! Auf dem Foto sieht man noch die Palette, der Karton ist da schon im Keller verstaut ^^

Auf Grund der Ausmaße und des Gewichtes des Kartons dachte ich, ich könnte den Fernseher gar nicht allein aufbauen, aber er war doch leichter und handlicher als vermutet.
Der Standfuß war schnell montiert, Strom und Antenne dran und der Fernseher stand! Paar Minuten gedauert...

Und dann endlich angeschaltet ^^ Ich hatte seit ...ähmmm... gut 4 Jahren keinen eigenen Fernseher mehr! Hab in der Zeit immer über den PC ferngesehen - auf nem 19 Zoll Monitor!
Der Fernseher hat mich mit einem selbsterklärenden Menü begrüßt... Erstmal Sprache auswählen, dann automatischer Suchlauf, Programme sortieren, sonstige Einstellungen! Alles super einfach und schnell - das können auch Techniklaien ;)

Das Ergebnis beeindruckt:

Von oben nach unten: Meine DVD-Sammlung, mein DVD-Player im "Fluch der Karibik"-Design, Wii-Fernbedienungen inkl. Ladestation und Wii-Spiele, der Fernseher mit der Wii daneben und unten mein neues Wii-Board mit Wii-Fit - heute erst bekommen und noch gar nicht angeschlossen, installiert oder ausprobiert.

Mein erster Eindruck vom Fernseher:
Manche meinten der Fernseher wäre schlecht... Das aber nur weil doppelt so teure Fernseher etwas bessere technische Daten haben -.- Ja ne ist klar! In der Preisklasse habe ich nichts besseres gefunden! 42 Zoll, Full HD, integrierter DVB-T Receiver und das von einem Markenhersteller und für unter 600 Euro inkl. Versand! Bei Amazon ist der Fernseher über 50 Euro teurer!
Weitere technische Daten:
LCD/TFT-Fernseher / Monitordiagonale: 107 cm / Bildschirmgröße: 42 Zoll / Displayformat: 16:9 / Auflösungsvariante: 1.920 x 1.080 Pixel / Kontrastverhältnis (dynamisch): 80.000:1 / Blickwinkel (H/V): 178/178 ° / Leuchtkraft: 500 cd/m² / HDTV-tauglich / HD-Ready-Technologie / Full HD / Widescreen / 24p / Farbwert: 10 Bit / Digital Tuner: DVB-T, DVB-T (HD) / Anschlüsse: HDMI x3, SCART x2, Komponenteneingang (YUV), VGA (PC-Eingang), AV-Eingang (Cinch), Audio Eingang (Cinch), Digital-Audio Out (optisch), Common Interface / Leistung Ausgang: 2 x 10 Watt / Funktionen: Drehbarer Standfuß, Automatische Lautstärkenregulierung, Timer-Funktion, Uhr, Abschaltautomatik, Kindersicherung, mehrsprachiges OSD, HDMI-CEC, EPG / Stromverbrauch in Betrieb: 210 Watt / Stromverbrauch Standby: 1,0 Watt / Abmessungen ohne Standfuß (BxHxT): 1028 x 658,6 x 87,8 mm / Abmessungen mit Standfuß (BxHxT): 1028 x 718,4 x 297 mm / Gewicht ohne Standfuß: 15,6 kg / Gewicht mit Standfuß: 17,4 kg / Dual XD Engine / 24p Real Cinema / SRS TruSurround XT / EZ Sound / Dolby Digital Decoder / Clear Voice / SIMPLINK / WCC (Wide Colour Control)
Der Sound ist sehr gut, ebenso das Bild: man hat selbst von der Seite noch sehr gute Sicht, das Bild ist hell und kontrastreich und es entstehen keine "Schlieren" bei schnellen bewegungen! Tadellos!
Problematisch ist nur, daß das Bild sehr pixelig wirkt, wenn man "nicht-HD Sendungen" anschaut. Aber da kann der Fernseher nichts dafür, das ist einfach so wegen der geringen Auflösung der Sendungen auf so einem großen Fernseher!
Die Wii kommt ebenso pixelig rüber, was sich hoffentlich mit einem Komponentenkabel legen wird... Ebenfalls bestellt ist ein Kabel womit ich den PC an den Fernseher anschließen kann. Den DVD-Player hab ich noch nicht getestet.
Was allerdings sehr störend ist, ist daß der Fernseher zu laut ist! Ich schaue gern Fernsehen zum einschlafen... Der Fernseher ist selbst auf Lautstärke "1" noch so laut daß ich nicht schlafen kann - Lautstärke "0" ist dann aber bereits lautlos. Das Problem lässt sich wohl nur durch externe Lautsprecher mit eigener Lautstärkenregelung lösen...

Und überhaupt muß ich schauen wie ich das mit meiner Einrichtung mache... Vom Bett aus habe ich idealen Blick auf den PC - der Fernseher liegt diagonal zum Bett... Also entweder stelle ich die ganze Wohnung um, was sehr schwer werden würde, oder ich schaue im Bett weiter auf dem PC fernsehen. Beides blöde Lösungen... Werd mir dazu noch Gedanken machen!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Birger

Ich besitze ebenfalls den 42LH3000 und bei mir zeigt er beim Spielen (z.B. Modern Warfare 2) ein doch deutliches Nachschlieren.

Kannst du bitte deine Einstellungen (für den PC Modus) posten?

Danke
Hugo

BirgerS hat gesagt…

Hallo!

Ich habe noch nie an dem Fernseher Computerspiele gezockt...
Aber als Verbindung hab ich ein HDMI/DVI Kabel und die Bildfrequenz ist auf 60 Hz gestellt. Da sollte nichts schlieren.

Viel Erfolg!