Donnerstag, 23. Juli 2009

Nachbar vermisst Paket - ich schuld?

Irgendwann musste ja sowas kommen! War ja nur ne Frage der Zeit!
Ich wohn in meiner aktuellen Wohnung seit etwa 3,5 Jahren - seit dem nehme ich auch für einen meiner Nachbarn ziemlich oft Pakete an. Wie viele Pakete das insgesamt waren hab ich nicht mitgezählt... Es waren auf jeden Fall viele!

Heute klingelt dieser Nachbar bei mir an und fragt ob ich noch ein Paket für ihn habe - und hatte ich tatsächlich: Sogar zwei Stück, die schon seit einigen Tagen bei mir lagen. Er bedankt sich und geht... Aber schon nach wenigen Sekunden klingelt er erneut bei mir. Das wären nicht die Pakete die er erwartet hätte. Er würde ein Paket vermissen und er habe in Berlin angerufen (vermutlich DHL) - ich hätte das Paket angenommen!
Das streite ich ja nicht ab - ich nehme ja ständig Pakete für ihn an... Aber ich lege diese in den Flur auf das Schränkchen und gebe diese dann so schnell wie möglich weiter.
Weiter sagte er, daß ich das Paket im Juni angenommen hätte - seit Juni war ich aber bestimmt schon wieder 3mal bei ihm irgendwelche Pakete abgeben!
Naja, er würde nochmal in Berlin anrufen...

Ich ahne worauf das hinausläuft: Das Paket ist weg und weil ich dafür unterschrieben habe, bin ich natürlich schuld daran -.- Keine Ahnung was mich dann noch erwartet... Denn beweisen daß ich das Paket abgegeben habe kann ich natürlich nicht!

Bin mal gespannt was das noch wird -.- Ich halte Euch auf dem Laufenden!

Keine Kommentare: