Montag, 1. Juni 2009

Letzte Titanic-Überlebende gestorben


Wie DerWesten berichtet, ist die letzte Titanic-Überlebende Millvina Dean in der Nacht zum 31. Mai, in einem Seniorenheim in Southampton, im Alter von 97 Jahren verstorben - sie ist einfach nicht mehr aufgewacht.
Wikipedia:
Elizabeth Gladys „Millvina“ Dean (* 2. Februar 1912 in London; † 31. Mai 2009 in Ashurst, Hampshire) gehörte zu jenen zwei Babys, die sich an Bord der Titanic befanden und den Untergang des Passagierschiffs überlebten. Nach dem Tod Barbara Daintons im Jahr 2007 war sie die letzte Überlebende der Schiffskatastrophe.
Weiter wird davon berichtet, daß die "weltweiten Titanic-Vereine" sich "geschockt" zeigten - es ist ja schließlich völlig unnormal daß eine Frau mit 97 Jahren stirbt... Wer erwartet denn sowas?

Es ist immer tragisch, wenn Menschen sterben - aber diese Frau ist mit stolzen 97 Jahren gestorben und das durch "friedliches einschlafen"! Wie kann man über sowas "geschockt" sein? Und überhaupt: Was sind denn "Titanic-Vereine" und was soll ein "Titanic-Fan" sein?

Einen Titanic Verein haben wir hier: Titanic Informations Center Deutschland e. V.
Diesen Verein gibt es seit 1997 und es sind bereits über 350 Mitglieder eingetragen. Und was macht der Verein? Äh... Joa, vieles was gar nichts mit der Titanic zu tun hat... Ist ja auch klar! Was soll man sich über 10 Jahre lang mit 350 Leuten mit der Titanic beschäftigen?
Aber OK, wem es Spaß macht... OMFG!

Bleibt noch zu klären was ein Titanic-Fan ist... Erstmal bestimmt ein Mitglied im Titanic-Verein ^^ Oder? Wie auf der Seite des Vereins schon beschrieben ist, handelt es sich eher um einen Leonardo DiCaprio Fan, der das ganze etwas verwechselt hat.
Heute, nach dem Kinoerfolg von James Camerons "Titanic", müssen wir immer wieder betonen, dass wir kein Leonardo DiCaprio Fanclub, sondern ein Zusammenschluss von Menschen sind, die sich für das Schiff Titanic und seine Geschichte interessieren.
Irgendwie schrecklich, daß die verstorbene Millvina Dean mit so einem Quatsch in Verbindung gebracht wird!
Sie selbst war zur Zeit des Unglücks erst 10 Monate alt, bewusst wurde ihr das ganze erst mit 8 Jahren und "berühmt" wurde sie erst ab den 70er Jahren.
Nach einem Hüftbruch 2006 musste die alte Frau in ein Pflegeheim, welches sie sich nur durch Versteigerung ihrer Erbstücke leisten konnte. Dieses Geld war 2009 aufgebraucht - die Darsteller vom Titanic-Film halfen ihr mit Spenden aus.
An keiner Stelle wird sie mit irgendwelchen dubiosen Vereinen in Verbindung gebracht! Fan sein ja, helfen nein... Aber hauptsache die Fans und Vereinsmitglieder haben ihren Spaß!

Keine Kommentare: